Schinken Käse Hörnchen

Schinken Käse Hörnchen
 
Zutaten für 4 Portionen:
Teig
250 g Mehl
125 g Speisequark (40%)
50 ml Pflanzenöl
50 ml Milch
3 TL Backpulver (gestrichen, 10g)
1 Eiweiß
0,5 TL Salz (gestrichen)
Füllung
200 g gekochter Putenschinken (Scheiben)
300 g Käse (Scheiben, Gouda, jung)
1 Eigelb
1 EL Milch
1 Prise Pfeffer (gemahlen)
evtl. Sesam
Zubereitung:
Den Backofen vorheizen (160°C Umluft, 180°C Ober-/Unterhitze).
 
Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und in eine mittlere Schüssel sieben.
In der Mitte eine Mulde machen und Salz, Quark, Öl, Milch und Eiweiß hinein geben.
Mit einem Rührgerät (Knethaken) den Teig zu einem glatten Teig verarbeiten. Dabei langsam anfangen und die Geschwindigkeit langsam bis zur höchsten Stufe steigern.
Den Teig nicht zu lange kneten, sonst klebt er.
Am Schluß eventuell noch kurz mit der Hand durchketen.
Den Teig zu einer Kugel formen, auf eine bemehlte Unterlage legen, platt drücken und kreisförmig ausrollen. Bei uns hatte der Teig ca. 36cm Durchmesser.
Den Teig zuerst mit dem gekochten Schinken und anschließend mit den Goudascheiben belegen. Mit einem Pizzaroller oder großen Messer den Teig in 8 Stücke (wie Pizzastücke) schneiden. Dazu den Teig am besten zuerst in 4 Teile schneiden, und diese noch einmal halbieren (achteln).
Die Teigstücke von der breiten Seite her zu Hörnchen aufrollen und auf einem Backblech verteilen. Dabei ist wichtig das die dünne Spitze auf der Unterseite des Hörnchens ist, da diese sonst beim Backen aufgeht und nach oben steht.
Die Hörnchen mit der Eigelb-Milch Mischung bestreichen und mit etwas gemahlenem Pfeffer bestreuen.
Wer mag, kann auch etwas Sesam darauf streuen.
 
Das Backblech kommt nun für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
Dazu passt ein gemischter Salat.

Nach oben