Fernsehschnitte/Televisor
 
Teig 1/dunkel:
500 gr Mehl
100 gr Butter oder 100 ml Pflanzenöl
150 gr. Zucker
2 Eier
1/2 Pck. Backpulver
40 gr Kakao

100 ml Milch
>den Teig in 2 Teile teilen und auf der mit Butter eingefettetem Backblechrücken zwischen einer Frischhaltefolie auswalken und bei 180°ca. 8-10 Min. backen.
Noch warm mit einem langen Messer flach vom Blech herunter trennen und auf ein Holzbrett stürzen.


Teig 2/Biskuitboden:
5 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker
Abrieb von einer Biozitrone
100 ml neutrales Pflanzenöl
150 g Mehl Type 405 
1 TL Backpulver (5g)  

>von 5 Eiweiß den Schnee schlagen, Zucker einrieseln lassen bis er fest ist,
5 Eigelb nach und nach unterrühren, Abrieb der Zitrone und das Pflanzenöl reinlaufen lassen, das Mehl u. Backpulver sieben und unterheben oder leicht unterrühren.
Ein Blech mit Backpapier auslegen, Teig hineinfüllen und bei ca. 180° - 20 Min. backen.
Biskuit vom Papier abziehen und auf einem Küchentuch erkalten lassen.

Fülle: 
100 gr Mehl
1/2 Ltr. Milch
> eine Bechamel Creme kochen und g u t auskühlen lassen (über Nacht).
250 gr Butter
250 gr Puderzucker
>werden flaumig gerührt und dazu wird die erkaltete Bechamel löffelweise mit hineingerührt. Man kann mit 1 EL Rum oder einem TL Rumessenz abschmecken.
Zum Schluss werden die Blätter mit der Bechamel Creme zusammengesetzt.
>einen dunkeln Boden mit der Hälfte der Bechamel Creme  bestreichen
>den Biskuitboden mit Aprikosenmarmelade bestreichen darauf und darauf stürzen (säuerliche Marmelade - Kirsch oder Aprikose), den Biskuitboden wieder mit der Marmelade bestreichen,
darauf kommt die restliche Bechamel Creme und den zweiten dunkeln Boden mit einer großen Palette darauf legen.

Schokoglasur 
 
Zutaten:

6 EL Zucker
2 EL Kakao
3 EL Wasser (oder starker Kaffee)
1/2 TL ( nur etwas) Butter

Zutaten in eine beschichtete Pfanne geben.
Zusammen kochen bis sich die Glasur 2-3 cm vom Löffel zieht.
(meine Mutter sagt dazu: spinnen muss sie)

--Sofort auf den Kuchen schütten und schnell verstreichen,
denn sie wird sehr schnell fest und dann geht es nicht mehr !!! ---


2. Variante:

Fernsehkuchen oder Fernsehschnitten   31 cm x 27 cm oder 32 cm 
(oder im Backrahmen 35 cm x 25 cm auf gelochtem Backblech mit Backpapier)  

1). Butter- Puddingcreme: 

1 Liter Milch, 150 g Zucker, 120 g Speisestärke, 2 TL Vanilleextrakt oder ausgekratzte Samen von einer Vanilleschote, 250 g zimmerweiche Butter, optional 1 TL Abrieb von einer Biozitrone  

2). Heller Rührkuchen: 

5 Eier, 1 Prise Salz, 100 g Zucker, 1 TL Vanilleextrakt, Abrieb von einer Biozitrone, 100 ml neutrales Pflanzenöl, 150 g Mehl Type 405, 1 TL Backpulver (5g)  

3). Dunkle Teigblätter für 2 Stück (weicher Rühr- Knetteig): 

2 Eier, 100 g Zucker, 1 TL Vanilleextrakt,1 Prise Salz, 100 ml Milch, 100 ml neutrales Pflanzenöl, 1 Päckchen Natron (etwa 5 g),15 ml Zitronensaft (frisch gepresst), 40 g Backkakao, etwa 500 g – 520 g  Mehl Type 405 (hängt von der Eigröße ab) 

4). Schokoglasur: 

100 g Puderzucker, 50 g Backkakao, 1 EL Essig, 20 ml neutrales Speiseöl (z.B Sonnenblumenöl ), 50-60 ml  heißes Wasser.(nicht das ganze Wasser auf einmal rein mischen)  

Nach oben