Pasteten/Terrinen

Zu Pasteten und Terrinen schmeckt fast jeder Wein. In aller Regel sollte man weiße Weine bevorzugen.
Frisch, lebendig, spritzig sollten sie sein – und natürlich immer im Eiskübel gehalten werden.
Diese Weine müssen nicht unbedingt supertrocken sein.
 
 
Pasteten
 
1996er Cloudy Bay – Sauvignon Blane
Ein Wein aus New Zealand, der neue Maßstäbe gesetzt hat. Welche Fülle der Düfte, welche Pracht der Aromen;
ein Crescendo mit endlosen Echos.
1994er Chardonnay Cellier de Bel – Air
Ausdrucksvoller, klarer und erfrischender Wein aus Savoyen; hat Aroma und ist dennoch vielseitig anpassungsfähig.
1996er Terre di Tufi (Teruzzi & Puthod)
Ganz wunderbarer Weißwein. Klar aromatisch, geschliffen, ansprechend im intensiven Bukett. Charakter und Ausdruck.
Ein hinreißend schöner Wein auch zu feinen Spargel-Gerichten.
Morea – Olivenöl Extra Vergine aus Griechenland
Nach verbreiteter Meinung ist dies Griechenlands bestes Olivenöl; das grüngoldene substanzreiche Öl
wird in einer traditionellen Steinmühle gemahlen. 0,75 l Flasche
1996er Vignetti Pittaro (Chardonnay Grave del Friuli)
Dömenenabzug Pittaro; besonders ausgeprägtes Aroma, säurebetont, herzhaft und anregend.
 
Terrinen
 
1996er Bourgogne Chardonnay A.C.
"La Vigneé" Bouchard Pére & Fils, Beaune
Seidig, lebendig und fruchtig in seinen jungen Jahren – kann auch sehr gut altern.
1996er Chateau Vieux Gabiran
Entre deux mers – ein erstaunlich gut gelungener rassig frischer Bordeaux, lebendig und ansprechend mit deutlicher Frucht.
Aus biologischem Anbau. Sehr zu empfehlen.
Frizzante Rosato – della Marca Trevigiana
Erfrischender, appetitmachender Frizzante; leicht und bekömmlich.
1996er Ürziger Würzgarten
Riesling Spätlese trocken "Dr. Loosen"
Strahlend schöner, kompromißlos, fruchtiger und bestechender deutscher Spitzenriesling aus einem der ersten deutschen Weingüter.
 

Nach oben