Weiße Bohnensuppe

 

Weiße Bohnensuppe mit Wurst - 1. Variante
 

 

Zutaten:
250 g weiße Bohnen
2 l Wasser
1-2 Karotten
1 Petersilienwurzel
1/4 Sellerieknolle
1/2 Paprikaschote
2 El Tomatenmark
2 Lorbeerblätter
250 g Schweinefleisch
oder
geräucherte Bratwurst, in größere Stücke geschnitten
1 Zwiebel
2 El Öl
2 Knoblauchzehen
1 Tl Paprikapulver
Salz
Pfeffer
1 El Essig
2 El Sahne
Zubereitung:
Bohnen waschen und ca 12 Stunden in Wasser einweichen.
Dann mit 2 l frischem Wasser zum kochen bringen.
 
Das Gemüse putzen, waschen und in Würfel schneiden. Dann zusammen mit den Lorbeerblätter, dem Tomatenmark
und mit dem Schweinefleisch oder Wurst, in den Sud geben, und das ganze dann 1 1/2 - 2 Stunden bei schwacher
Hitze kochen lassen.
Die gehackte Zwiebel und das Paprikapulver in etwas Öl andünsten, und zusammen mit dem gehackten Knoblauch
in den Bohnensud geben, und alles kurz aufkochen lassen.
 
 
Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und die Sahne einrühren.
Die Bohnen, das Gemüse sowie das portionierte Fleisch oder die portionierte Bratwurst
wieder in die Suppe zurückgeben und servieren.

 

Bohnensuppe – 2. Variante

Zutaten:
200 gr. weiße oder rote Bohnen
250 gr. geräucherte Schweinshaxe
250 gr. Kochwurst geräuchert
1-2 Lorbeerblätter
1 mittelgr. Möhre
1 mittelgr. Petersilienwurzel
1 Sellerie
1 mittelgr. Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie

20 gr. Fett
40 gr. Mehl
1/2 TL Tomatenmark
300 ml saure Sahne

Estragon - Essig, Pfeffer


Zubereitung:

Die Bohnen werden am Vorabend in lauwarmen Wasser eingeweicht.
Wenn nötig die geräucherte Schweinshaxe ebenfalls wässern, damit die Suppe nicht zu salzig wird.

Am folgenden Tag die abgegossenen Bohnen und das Fleisch mit den Lorbeerblättern in 1 1/2 Ltr. kaltem Wasser ansetzen
und bei schwacher Hitze kochen. Die Kochwurst und das in Würfel geschnittene Wurzelgemüse erst zu den halbgaren Bohnen geben.
Eine mit der feingehackten Zwiebel, der zerdrückten Knoblauchzehe, dem Tomatenmark und Gewürzpaprika verrührter hellbrauer
Mehlschwitze bereiten. vor dem Binden der Suppe - das Fleisch und die Kochwurst herausnehmen. Die Suppe mit wenig Essig und
der sauren Sahne abschmecken und kurz aufkochen. Das gewürfelte Fleisch und die in Scheiben geschnittene Wurst in die kochende
Suppe zurückgeben und abschmecken.

Vor dem Servieren mit feingehackter Petersilie bestreuen.

 

Nach oben