Mayonaise

 

Mayonnaise (Grundrezept)
 

 

 Zutaten:
2 Eidotter
250 ml Sonnenblumenöl
Zitrone
Salz


Zubereitung:
Man stellt eine kleine, halbrunde Porzellan- oder Steingutschüssel auf einen feuchten Lappen, damit das Gefäß

recht fest stehen kann.

Dann prüft man die Zutaten, sowohl die Eier als auch das Öl, welche nicht zu kalt sein dürfen.
Keinesfalls dürfen sie sofort, nachdem sie aus der kalten Kammer geholt wurden, verwendet werden, sonst kann

die Mayonnaise leicht gerinnen.

Nun gibt man die rohen Eidotter in die Rührschüssel, fügt ein paar Körnchen Salz hinzu und verrührt sie 1 Minute lang.
Dann beginnt man das Öl tropfenweise zu den Eidottern zu rühren. Hat man zu den Eidottern schon 200 ml Öl gerührt,

so ist die Masse meist schon so dicklich, dass man sie mit etwas Zitronensaft verdünnen muss, um weiter rühren zu können.

Die fertige Mayonnaise besitzt eine gewisse Festigkeit, so dass man sie auch als Verzierung spritzen
kann.

In dem Fall gibt man keinen Zitronensaft, sondern nur etwas Salz dazu.
 

 

 

 Mayonnaise  - Variante
 
Zutaten
6 Eidotter
600 ml Speiseöl
etwas Salz und Zitronensaft
1 EL  Senf
einige Tropfen kaltes Wasser
3 EL Rahm

Zubereitung
Eidotter mit Senf glatt reiben, das Öl vorsichtig, tropfenweise dazurühren und etwas Zitronensaft ergänzen.
Wird die Mayonnaise zu dick, verdünnt man sie mit ein paar Tropfen kaltem Wasser.
Nur zuletzt mit Salz abschmecken und mit Rahm verfeinern.
 
 
 
Soll Mayonnaise als Verzierung gespritzt werden, wird sie weder gesalzen noch verdünnt.
 

Nach oben