Klausenburger Krtaut

Klausenburger Kraut (Kolozsvári Káposzta )

Zutaten:
200 g Reis
  500 g Schweinefleisch gehackt
  1 kg gehobeltes Sauerkraut
  3 Zwiebel
1 TL mildes Paprikagewürz
10  ml Öl
  etwas Salz und Pfeffer
1 TL gemahlener Kümmel
 
Zum Darüber giessen : 1 Ei,  20 ml Rahm
 
Zubereitung:
Zweieinhalb feingehackte Zwiebel in heißem Öl anbraten, Paprikagewürz dazugeben, das faschierte Fleisch darin wenden.
Salz ,Pfeffer und gemahlenen Kümmel zugeben  und unter ständigem Nachgießen von heißem Wasser eine Stunde dünsten.
Sauerkraut eine Stunde lang im Schnellkochtopf  weichkochen. 

Feingehackte halbe Zwiebel in heißem Öl glasig  braten. Eingeweichten, abgeseihten Reis darin rösten. 4 dl Wasser dazugießen.
Nachdem  der Reis zugedeckt  5 Minuten gekocht hat, Salz und Pfeffer zufügen und noch 15 Minuten auf sehr kleiner Flamme dünsten..
In eine mit Öl ausgestrichene Jenaer Glasschüssel eine Lage Kraut legen, dann Reis, Fleisch und wieder Kraut.
 
Mit Rahm gequirltes Ei darüber gießen und in der Röhre backen.
 
 
Klausenburger Kraut - geschichtet
(für ca. 3 Personen)

Zutaten:
400-500 gr gemischtes Hackfleisch
1 große Zwiebel (oder 2 kleine)
750 gr mildes Sauerkraut
2 Beutel Reis (also die 150g-Beutel)
1 kleine Zehe Knoblauch

Zubereitung:
Zwiebel klein schneiden und in Öl glasig anbraten. Einen Esslöffel Zwiebeln davon beiseite nehmen und irgendwo hinlegen
(man braucht sie erst später wieder). Anschließend das Hackfleisch zu den vielen Zwiebeln geben, leicht anbraten, salzen
und pfeffern. Eine kleine Zehe Knoblauch zerdrücken und eine Tasse Wasser dazugeben.
Das Fleisch nun 10min dünsten lassen.
Den Kochbeutelreis in kochendes Wasser geben und 5min(!!!!!!) im Wasser quellen lassen (er soll NICHT weich werden),
anschließend den Beutel aus dem Wasser nehmen und leicht abkühlen lassen.
Das Sauerkraut in ein großes Sieb geben und das Sieb in eine Schüssel Wasser legen (dann ist es nicht so sauer!).
Im Sieb mit dem Wasser abschütteln, herausnehmen und abtropfen lassen.

Eine längliche Auflaufform (sollte an den Seiten etwas höher sein) mit Butter einstreichen und auf dem Boden
die beiseite gelegten Zwiebeln verteilen. Eine halbe-cm-Lage Kraut, eine Lage Hackfleisch, einen Beutel Reis;
eine Lage Kraut, wieder Hackfleisch, einen Beutel Reis und ein letztes mal Kraut darüber geben.
In der Schüssel, in der das Hackfleisch gedünstet wurde mit einer Tasse Wasser ausspülen und über die oberste
Lage Kraut schütten.

Eine Alufolie darüber spannen und bei 200°C 25-30 min gar werden lassen!

Nach oben