Matzkuchen

 
Matzkuchen / Flammkuchen
Zutaten:
Brotteig herstellen

500 gr Mehl
20 gr Hefe
1 El Zucker
350 ml Wasser
1 Tl Salz


Guß:
200 ml Sahne
2 Eier
Kümmel
wenig Salz (da der geräucherte Speck schon gesalzen ist)
(wer Knoblauch mag, kann 1-2 Zehen hinein pressen)

Zum Bestreuen:
100 gr geräucherte Speckwürfel

Mehl in eine Schüssel geben eine Mulde machen, die zerbröselte Hefe mit dem Zucker und etwas lauwarmen Wasser
in die Mulde geben und 15 Minuten stehn lassen.
Danach das Salz und das restliche Wasser zugeben und einen geschmeidigen Teig schlagen. Den Teig dann 30 Minuten
zugedeckt ruhen lassen.
Nun den Teig auf eine bemehlten Fläche ausrollen und auf ein mit Öl gefettetes Backblech legen. Nochmals 20 Minuten
ruhen lassen. Die Sahne mit Eier verquirlen, Salz und Kümmel dazu geben und über den Teig gießen. Die Speckwürfel
darüberstreuen und backen.
Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 200°C - 25 Minuten
 
 
Mein Tipp: Man kann auch Gouda darüber reiben.
Wer möchte kann aus der Teigmeng, auch zwei Matzkuchen backen, dann sie sie etwas dünner und krosser.
 

 

Nach oben