Bäckerkipfl

   

 

Schwäbische Salzkipfel

Zutaten:
1 kg gutes Mehl - Type 405
40 g frische Hefe
600 ml lauwarme Milch
1 gestrichener El Zucker
1 Ei
200 ml Öl
1 El weiche Butter
1 gestrichener El Salz
1 Ei zum bestreichen
 
Zubereitung:

Zucker und zerbröckelte Hefe in die lauwarme Milch geben, und Hefe auflösen, dann 15 Minuten gehen lassen.
In das gesiebte Mehl (etwas Mehl für's Brett übriglassen) eine Mulde drücken und alle Zutaten hineingeben und
mit dem Knethaken solange bearbeiten, bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst.
Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (30 Minuten)

Dann den Teig auf dem bemehlten Backbrett in 7 Teile schneiden, durchkneten und mit den Händen 7 kleinere Kugelnformen.
Diese dann zugedeckt auf dem Backbrett wieder gehen lassen (ca. 30Minuten).
Daraus dann einzelne runde Teigstücke ausrollen (so ca. 25 cm Durchmesser), mit Öl bepinseln und in 8 Dreiecke schneiden.
Aus jedem Dreieck wird dann ein Kipferl gerollt. Die Kipferl auf eingefettetes Backblech legen und wieder zugedeckt
20 Minuten gehen lassen.

Dann mit einem verquirlten Ei bestreichen, mit grobem Salz und Kümmel bestreuen und bei 200 ° (nicht Umluft) im
vorgeheizten Backofen backen, nicht zu dunkel, 20 - 30 Minuten.

Das Gebäck kann auch wahlweise mit Mohnsamen, Sesamkörner, Sonnenblumenkerne oder ähnlichem bestreut werden.

Gutes Gelingen!!
 

 

Nach oben