Zakuska

 

Zakuska
ist ein hausgemachter pikanter Gemüse-Brotaufstrich oder auch als Soße zu Grillfleisch

 
Zakuska – 1. Variante

Zutaten:
10 Auberginen
2 kg Zwiebel
30 Stück Paradeispaprika (rot,spitz) Tomatenpaprika
2 Ltr. Tomatensoße
1 Ltr. Pflanzenöl
Pfeffer, Salz und etwas Zucker,
Lorbeerblätter (2-3 Stück), gemahlener Paprika


Zubereitung:
Die Zwiebel werden in Öl gedünstet, gemahlener Paprika dazugeben und etwas mitdünsten.
Die Auberginen sowie die Paprika werden auf dem Backblech im Ofen bei 200° C unter mehrmaligem wenden, gebraten, danach
geschält und unter die Zwiebel gemischt. Mit Tomatensoße aufgießen und Lorbeerblätter dazu geben. ca. 1 Std. köcheln lassen
und ab und
zu umrühren.

1 Päckchen Einmachhilfe darunter mischen, und noch heiß in Einweck-Gläser füllen, einwecken und über Nacht abkühlen lassen.


 
Zakuska - 2. Variante

Zutaten:
2 Kg Auberginen
1 kg rote Paprika (am besten die kleinen länglichen)
½ kg rote Zwiebeln
1 kg Tomatensoße
2 Lorbeerblätter
½ Teel. Schwarzer gemahlener Pfeffer
300 ml Pflanzenöl
Salz nach Geschmack
1 Pck. Einmachhilfe


Zubereitung:
Die Auberginen und Paprika im Backofen bei 200 Grad ca. 45. Minuten lang unter Wenden braten, bis man die Haut
problemlos ablösen kann. Danach auskühlen lassen und von der Pelle befreien.
Auberginen und Paprika mit einem großen Edelstahlmesser (oder Holzmesser) klein hacken.

Die Tomaten achteln, salzen und 20 Minuten lang ziehen lasse, danach im Mixer zerkleinern.

Die Zwiebeln klein schneiden, mit den Lorbeerblättern, Pfeffer und etwas Salz im Öl unter rühren anbraten bis die Zwiebeln
glasig sind. Das restliche dann Gemüse dazu geben und alles auf kleiner Flamme eine Stunde lang unter ständigem rühren
köcheln lassen. 1 Päckchen Einmachhilfe dazu geben.
In Gläser Füllen, einwecken und über Nacht abkühlen lassen.

Die Paste schmeckt sehr gut auf Weißbrot oder zu Grillfleisch.
 
 
3. Variante - Zacuscã ( Auberginen Brotaufstrich )
Zutaten:
5 kg Auberginen
3 kg rote Paprika (Gogosari)
1kg Zwiebeln
3 kg Tomaten
1 Liter Öl
Salz

Zubereitung:
Die Auberginen auf einer Alufolie legen, auf der Herdplatte braten, häuten und abtropfen lassen.
Die Paprika im Backofen braten und häuten.
Die Zwiebeln in groben Würfeln hacken und dünsten.
Die Tomaten häuten (durch abbrühen) in groben Würfeln hacken und kochen bis kein Saft mehr da ist.
Alle Zutaten in die Küchenmaschine mit den Plastikmesser (wichtig!) grob kacken, in einem Topf mit Öl und Salz vermengen
und eine Stunde kochen lassen.
 
 
 
Serviervorschlag:
Als Brotaufstrich, zur Salz- bzw. Pellkartoffeln oder Nudeln, als Grillsoße etc.
Dazu ein trockener Wein.
Hinweis / Tipps zur Aufbewahrung: dieses Rezept ist nach langem Probieren entstanden.
Die Zacusca kann lange aufbewahrt werden, wenn es in sauberen Gläsern mir Schraubdeckel gefüllt wird oder noch sicherer,
in Gefrierbeuteln in der Tiefkühltruhe.

Nach oben