Krempita

 
  
 
Krempita / Kremschnitte
Zutaten Teig:
500 gr Mehl
400 gr Schmer (Flumen)
1 Ei
200 gr Wasser
etwas Salz
1 EL Essig
Zubereitung:
Das Mehl wird in 3 Teile geteilt. Schmer wird mit dem Fleischwolf gemahlen und
mit einem Drittel des Mehls geknetet. Wie einen Ziegelstein formen.
Aus 2/3 des Mehls und den übrigen Zutaten wird ein Teig gemacht, ausgewalkt.
Der Ziegelstein darin eingepackt, ausgewalkt, einmal falten und eine halbe
Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Das ganze 3 mal wiederholen.
Dünn auswalken und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 bis 20 Minuten backen.
Kreme-Zutaten:
1 Ltr. Milch
5 Eier
350 gr Zucker
175 gr Mehl
1/2 Vanillestange
Zubereitung:
Die 5 Eidotter werden mit dem Zucker, Mehl und einem Teil der Milch gut verrührt
(so dass sich keine Klumpen bilden - wie ein Pfannkuchen Teig)
Der größte Teil der Milch wird mit der 1/2 Vanillestange
(der Länge nach aufgeschnitten) zum Kochen gebracht.
Unter ständigem Rühren wird nun das gerührte Eigemisch möglichst gut erwärmt.
Das Eiweiß zu festem Schnee schlagen.
Wenn die Milch kocht (Vanillestange heraus nehmen,
das Mark ausschaben und in die Milch zurück geben) wird
sie kochend in das gewärmte Eigemisch gegossen
und gut verrührt (noch auf der Ofenplatte weiter rühren,
bisdie Kreme fest ist).
Dann kommt der feste Schnee dazu und das Ganze wird noch heiß
auf ein Blatt Blätterteig dick gestrichen und
das 2. Blatt darauf gelegt.
Wenn die Kreme ausgekühlt ist, aufschneiden und mit Puderzucker bestreuen.

Nach oben