Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden
 
Zutaten:
1 kg Quark
6 Eier
250 gr. Butter
300 gr. Zucker
6 EL Grieß
1 Msp. Vanillinzucker
1/2 Pck Puddingpulver (Vanille)
Zubereitung:
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
Die Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren und nach und nach das Eigelb unterrühren.
Anschließend den Quark, Grieß, Backpulver und das Puddingpulver hinzufügen.
Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.
60 Minuten bei 180 Grad E-Herd backen.
Nach dem Backen im Backofen abkühlen lassen (Tür leicht geöffnet, damit er nicht zusammenfällt)
 
 
1. Variante
Zutaten:
200 g Margarine
250 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
6 Eier
1 kg Quark (Magerquark)
1 EL Zitronensaft
100 g Mehl
1 TL Backpulver
Fett für die Form
Zubereitung:
Margarine, Zucker, Vanillezucker und Eier in eine Schüssel geben und mit dem Mixer gut verrühren.
Magerquark, mit Backpulver vermischtes Mehl und Zitronensaft hinzufügen und ebenfalls gut verrühren.
Alles in eine gefettete Springform füllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 170°C auf der mittleren Schiene etwa 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
Wenn der Kuchen zu dunkel wird, bitte rechtzeitig mit Alufolie abdecken.

 

 

Nach oben